Hauptinhalt

Was ist Eau de Toilette?

Den Begriff „Eau de Toilette“ haben Sie vermutlich schon einmal gehört … aber worum genau handelt es sich dabei?
08. Jan. 2020

Die Vielfalt der verschiedenen Dufttypen kann manchmal verwirrend erscheinen, aber bleiben Sie unbesorgt – im Leitfaden von MUGLER erfahren Sie alles, was Sie über EDT wissen müssen. Von der korrekten Aussprache bis hin zu der Frage, wie man ein Eau de Toilette so auftragen kann, dass der Duft länger hält.



WAS IST EDT UND WOFÜR STEHT ES?


EDT, auch Eau de Toilette genannt, ist ein Duft, dessen Gehalt an jenen aromatischen Essenzen, die den Duft bestimmen, zwischen 5 % und 15 % liegt. Ein EDT ist im Duft weicher und subtiler als ein Eau de Parfum und damit die perfekte Wahl für den Alltag, in dem Sie ein Duftprofil hinterlassen, aber nichts zu Überwältigendes tragen möchten.

Als leichter, erfrischender Duft, der sich üblicherweise besonders in den Sommermonaten großer Beliebtheit erfreut, gehören EDT zu den populärsten Dufttypen in Deutschland und sind ein sicherer Favorit, wenn es darum geht, ein Parfum in der Handtasche bei sich zu tragen und den Duft unterwegs ein wenig aufzufrischen.



WAS BEDEUTET „EAU DE TOILETTE“?


Der französische Ausdruck „faire sa toilette“ bezeichnet all die Hygienerituale, mit denen man sich vorbereitet und frisch macht – vom Frisieren über das Ankleiden bis hin zum Auflegen des Make-up und des Lieblingsduftes. Warum nennt man den Duft nun also „Eau de Toilette“?

Wörtlich übersetzt bezeichnet das „Eau de Toilette“ ein parfümiertes Wasser, das man im Zuge der Vorbereitung auf den Tag auf den Körper gibt.

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie „Eau de Toilette“ aussprechen müssen? Der französische Ausdruck wird „oh de twa let“ ausgesprochen.



WIE VERWENDET MAN EIN EAU DE TOILETTE?


Hüllen Sie sich mit Ihrem liebsten Eau de Toilette in einen luxuriösen und dennoch dezenten Duft. Legen Sie den Duft am Morgen auf und genießen Sie einen sofortigen, sinnlichen Schub guter Laune. Die subtile, sanfte Natur des Duftes bedingt, dass Sie ihn im Laufe des Tages nach Belieben wieder auffrischen können. Er eignet sich also ideal dazu, ihn in der Handtasche mit sich zu führen und auch unterwegs zu benutzen. Ein paar Spritzer des Eau de Toilette sind der perfekte Schlusspunkt eines jeden Outfits – leicht und erfrischend, mit einem faszinierenden Duft.

Sie fragen sich, wie Sie Ihr Eau de Toilette auftragen sollten, um optimale Ergebnisse zu erzielen? Halten Sie den Flakon ca. 5 Zoll von Ihrer Haut entfernt, geben Sie 1-2 Pumphübe auf Ihren Hals und lassen Sie einige Spritzer auf Ihre Handgelenke folgen, wenn Sie einen fesselnderen Duft erzielen möchten. Diese „Pulspunkte“ sind jene Stellen Ihres Körpers, an denen die Blutgefäße dichter unter der Haut liegen und die Haut dementsprechend wärmer ist. Dies wiederum führt dazu, dass Ihr EDT mit höherer Wahrscheinlichkeit wahrgenommen wird.



WIE LANGE HÄLT EIN EAU DE TOILETTE?


Üblicherweise bleibt ein Eau de Toilette ca. 3-4 Stunden lang auf der Haut erhalten. Da es aber ein sehr leichter Duft ist, können Sie ihn nach Belieben verwenden und ihn auffrischen, wann immer Sie den himmlischen Duft den ganzen Tag über beibehalten möchten.

Zum gleichen Thema

Parfumgeschichten, Modekollektionen: All die Neuigkeiten, die Sie inspirieren und in die fantastische Welt von MUGLER entführen.

E-Mail-Adresse registrieren

MUGLER NEWSLETTER ABONNIEREN

  • Erhalten Sie die neuesten Nachrichten vor allen anderen
Orientierungsnachricht
Für die beste Erfahrung drehen Sie bitte Ihr Gerät

Powered by Powered By OneLink