Die Geheimnisse von ANGEL, dem typischsten MUGLER-Duft

« ANGEL, das ist ein in Flaschen
abgefüllter Traum »
erklärt Monsieur Mugler.
Das erste von MUGLER entwickelte Parfum, der erste Gourmand-Duft in der Geschichte der Parfumerie, ein sternförmiger Flakon, dessen Anfertigung zuvor nicht möglich war, eine einzigartige Beziehung zu den Verwenderinnen ... ANGEL ist eine Ikone, die die Frauen bis heute inspiriert. Aber der Duft birgt nicht nur viele Symbole, sondern auch noch so manches Geheimnis, das MUGLER jetzt Le Mag anvertraut hat. Drehen wir einmal die Zeit zurück:

Die Entstehung von ANGEL

Angel ist eine der grenzenlosen Fantasie von MUGLER entsprungene, einzigartige Kreation. Es war von Anfang an beabsichtigt, einen atypischen Duft zu entwickeln, wie man ihn noch nie je zuvor gerochen oder gesehen hatte. Hierzu schöpfte ANGEL aus dem unendlichen Raum, himmlischen Symbolen und mythologischen Gestalten. Das Blau dieses Duftwassers – eine Premiere in der Geschichte der Parfumerie – erinnert an die Farbe des Himmels und wird mit Freiheit assoziiert. Der Stern ist der Glücksbringer und das Markenzeichen der Maison MUGLER seit ihrer Gründung. Und es heißt, die Sterne stünden unter dem Schutz der Engel. Lauter Symbole, von denen Angel ausging, um die Geschichte einer neuen Weiblichkeit zu schreiben.

Der Engel ist ein Botschafter, der Himmel und Erde verbindet. Jeder Stern hat seinen Schutzengel und jede Frau ist ein Engel.
Monsieur Mugler

Die Erfindung einer neuen Duftfamilie: das Gourmand-Parfum

ANGEL markierte 1992 einen bedeutenden Wendepunkt in der Geschichte der modernen Parfümerie. In einer Zeit, in der blumige und Unisex-Düfte die Norm waren, setzte sich MUGLER über die Konventionen hinweg und erschloss ein neues Terrain opulenter Geruchserlebnisse: Die Gourmandise, den Genuss kulinarischer Köstlichkeiten. Das Originelle an ANGEL ist zunächst einmal die Neuinterpretation einer Oriental-Note, die bis dahin als Inbegriff der Sinnlichkeit galt, durch eine köstliche, von gebrannten Mandeln inspirierte Facette. Dazu kam die Überdosierung verschiedener Zutaten, die erzielt wird durch Vanille und vor allem Patchouli, deren Kombination ANGEL so unverwechselbar macht.

Nach 18 Monaten Entwicklungsarbeit wurde das Duftprofil von ANGEL enthüllt: frisch, köstlich und sinnlich. Monsieur Mugler fand darin das „essentiell Weibliche“ wieder, das ihm vom Oriental-Parfum seiner Mutter in Erinnerung geblieben war.

ANGEL ist kein Parfum, das mit der Mode geht. Es macht seine eigene Mode.
Monsieur Mugler

Die verbotene Frucht: von Kindheitserinnerungen zum Geniestreich

Als er Monsieur Mugler von den Köstlichkeiten seiner Kindheit erzählen hörte, kam dem Parfumeur Olivier Cresp die Idee, diese Erinnerungen in seinen Duft zu übertragen. Um die typischen Köstlichkeiten eines Jahrmarkts einzufangen, bediente er sich eines in seiner Branche ungewöhnlichen Moleküls: Ethylmaltol. Normalerweise von der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um Karamell- und Pralinen-Aromen zu erzielen, verleiht es dem femininen Duft seinen unvergleichlichen Gourmand-Charakter.

ANGEL ist ein derart sinnlicher Duft, dass man seine Trägerin am liebsten anknabbern würde, man hat sie zum Anbeißen gern.
Monsieur Mugler

Eine technische Meisterleistung: Der Flakon

Auch die Herstellung des ANGEL Flakons ist etwas in der Geschichte der Parfumerie nie zuvor Dagewesenes. Für die Umsetzung des Entwurfs von Monsieur Mugler wandte man sich an die Verreries Brosse, denn es bedurfte besonderen Talents und technischen Know-hows, um das Glas gleichmäßig bis in die Sternspitzen zu verteilen. Sie entwickelte in zweijähriger Forschung und Entwicklung einen revolutionären, halb-handwerklichen Fertigungsprozess mittels einer eigens dafür geschaffenen rotierenden Form. Das macht aus jedem Flakon eine technische Meisterleistung.

Umweltbewusstsein der ersten Stunde

Seine hochdosierten edlen Inhaltsstoffe und der teilweise in Handarbeit hergestellte Stern-Flakon machten Angel von Anfang an kostbarer als andere Parfums. Eine Sonderstellung, die zu einer damals noch nicht gängigen Denkweise führte: die Wiederverwendung der schmuckstückartigen Flakons. Um seinen neuen Duft möglichst Vielen erschwinglich zu machen, entwickelte MUGLER für ANGEL das Konzept des Nachfüllens an der Parfumquelle – heute die MUGLER Fountain. Ein einzigartiger Service, der es seit 1992 ermöglicht, seinen Flakon unendlich lange zu benutzen anstatt ihn wegzuwerfen, wenn er leer ist..

Mehr über Inspiration
Die Geheimnisse von AURA MUGLER, dem Duft des Instinkts

Die Geheimnisse von AURA MUGLER, dem Duft des Instinkts

AURA MUGLER verkörpert eine unbändige Kraft und weibliche Stärke: den Instinkt. Ein sinnlicher Duft mit ausgeprägtem Charakter, der Frauen einlädt, ihr innerstes Wesen wiederzuentdecken.

Letzte Mag Artikel