Thierry Mugler Couturissime: Die erste Manfred Thierry Mugler gewidmete Ausstellung in der Kunsthal Rotterdam.

Nach dem großen erfolg in montreal wird die ausstellung thierry mugler: couturissime diesen herbst in der kunsthal im niederländischen rotterdam gezeigt.

Crédit - Thierry Mugler: Couturissime Kunsthal Rotterdam, photo Marco De Swart, 2019
Crédit - Thierry Mugler: Couturissime Kunsthal Rotterdam, photo Marco De Swart, 2019

Initiiert und produziert vom Montreal Museum of Fine Arts (MMFA), in Zusammenarbeit mit dem Haus MUGLER and der Clarins Group, zeigt diese Retrospektive die eigentümliche Kreativität des französischen Designers, der Mode und Haute Couture nachhaltig revolutionierte.

Die als Oper in sechs Akten konzipierte Ausstellung wirft einen neuen Blick auf Muglers ikonische Schöpfungen und Kollaborationen – inmitten spektakulärer Kulissen.

Thierry Mugler Couturissime präsentiert rund 150 Outfits – die meisten davon restauriert und erstmalig ausgestellt –, die zwischen 1977 und 2014 entworfen wurden, ebenso wie Accessoires, Theaterkostüme, Videos, Filmclips, Archive und unveröffentlichte Skizzen. Darüber hinaus werden einhundert seltene Abzüge der größten Modefotografen und Künstler gezeigt, darunter Lillian Bassman, Guy Bourdin, Jean-Paul Goude, Karl Lagerfeld, Paolo Roversi, Dominique Issermann, David LaChapelle, Luigi & Iango, Alix Malka, Max Abadian, Steven Meisel, Mert & Marcus, Sarah Moon, Pierre et Gilles, Paolo Roversi, Herb Ritts und Ellen von Unwerth. Eine komplette Galerie ist der Zusammenarbeit zwischen dem Modeschöpfer und dem Fotografen Helmut Newton gewidmet. Die Ausstellung zeigt überdies 16 der von Mugler entworfenen Kostüme für „La Tragédie de Macbeth“, die hier erstmalig seit der Comédie Française-Produktion im Jahr 1985 auf dem Festival d'Avignon präsentiert werden.

Crédit - Thierry Mugler: Couturissime Kunsthal Rotterdam, photo Marco De Swart, 2019
Crédit - Thierry Mugler: Couturissime Kunsthal Rotterdam, photo Marco De Swart, 2019
Mir wurde schon oft angeboten, meine Arbeiten auszustellen, aber der Gedanke, in die Vergangenheit zu blicken, hat mich nie interessiert. Doch mit Nathalie Bondil und Thierry-Maxime Loriot hat das MMFA die richtigen Leute mit der richtigen Vision für dieses Projekt zusammengebracht. Es gibt keine Zukunft ohne Vergangenheit, deshalb hoffe ich, dass die Ausstellung dem Publikum eine neue und inspirierende kreative Zukunft eröffnen wird!
Manfred Thierry Mugler

"Das Montreal Museum of Fine Arts ist stolz auf seine Hommagen an Modeschöpfer. Ich freue mich, die meisterhaften Kreationen von Thierry Mugler mit anderen teilen zu können. Seine schneidigen, eleganten Kreaturen, seine gefährlichen Verführerinnen, bevölkern eine glamouröse Welt am Rande der Realität. Diese Frauen sind keine Objekte, sondern Subjekte ihrer Sexualität und verfügen über einen vernichtenden Humor und eine unwiderstehliche Stärke. Es ist ein Privileg, diese empfindlichen, bis heute aufbewahrten Outfits, die die Öffentlichkeit normalerweise nicht zu sehen bekommt, als Weltpremiere in Montreal zu enthüllen, bevor sie auf eine internationale Tournee geschickt werden" erklärt Nathalie Bondil, Direktorin und Chefkuratorin des MMFA.

"Wir sind sehr stolz, dem niederländischen Publikum diesen Herbst eine weitere Modeikone präsentieren zu können. Die Kunsthal hat eine bedeutende Tradition von Ausstellungen zu weltberühmten Modedesignern – von Jean Paul Gaultier und Peter Lindbergh bis zu Viktor&Rolf – und es ist uns eine große Ehre, als erster Ausstellungsort in Europa diese besondere Retrospektive zu Thierry Mugler zu zeigen. Wir freuen uns auf eine erneute Zusammenarbeit mit Nathalie Bondil, Thierry-Maxime Loriot und allen beteiligten Partnern" ergänzt Emily Ansenk, die Direktorin der Kunsthal.

Mehr über Neuheiten
Christine and the Queens trägt Mugler

Christine and the Queens trägt Mugler

Gestern nahm Christine and the Queens an den Attitude Awards 2019 in London teil und trug MUGLER Resort 2020.

Letzte Mag Artikel